Die erste große Prüfung

Pünktlich zum neuen Schuljahr sind die ABC-Schützen wieder überall zu sehen. Die Ranzen geschnürt, geht es auf den Weg in die Schule und damit in einen neuen aufregenden Lebensabschnitt. Dieses Großereignis hat sich der HKC als magische Grenze erwählt, um den Übergang von der sportlichen Früherziehung in der Wichtelgruppe, in die Kinder-Karategruppe zu markieren.

So begeben sich alljährlich nach der Sommerpause viele aufgeregte Kinder an einem Samstag in das Hauptdojo des „Hatsuun Jindo“, um ihr Können im Karate zum ersten Mal in einer Prüfung unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr kamen am 20. August sechzehn Kinder aus den Magdeburger und Barleber Gruppen zusammen, um ihr Wichteldiplom unter dem strengen Blick von Michael Buch abzulegen. Die Eltern bekamen die Chance, hautnah mit in der Halle dabei zu sein und ihre Kinder stolz in Aktion zu erleben. Beim gemeinsamen Aufwärmen mithilfe eines Parcours, konnten die Wichtel ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in Sachen Koordination, Konzentration, Geschwindigkeit und Gleichgewichtsinn beweisen. Im Anschluss zeigten sie die grundlegenden Kihon-Techniken, die als Basis aller weiteren Übungen gelten. Sowohl im Stand als auch in der Vorwärtsbewegung mussten diese vorgeführt werden. Eine besondere Herausforderung für die im Schnitt Sechs- und Siebenjährigen ist die Verinnerlichung der ersten Shotokan-Kata: Taikyoku Shodan. Diese wurde in zwei Gruppen gelaufen und bildete die letzte Station zum Bestehen der ersten Prüfung. Alle sechzehn Kinder erwiesen sich als bereit für den nächsten Schritt in die Karate-Gruppe, in der noch ein weiter Weg vor ihnen liegt, auf dem sie die Trainer des HKC gerne begleiten. Die erste Hürde haben alle gemeistert und dürfen von nun an stolz im Gi und Obi Karate trainieren. Symbolisch bekamen sie eine Urkunde mitsamt einer Medaille übergeben und lauschten den hoffnungsvollen und ermutigenden Worten ihres Prüfers, dass alle fleißig weiter trainieren und ihr Wissen und ihre Fertigkeiten mehren sollen. Mit Kampfgeist und Disziplin kann es jeder von ihnen sehr weit bringen.

Auszeichnungen

"Großer Stern des Sports" 2004
in Bronze - 1. Platz
in Silber - 3. Platz

"Großer Stern des Sports" 2007
Stern in Bronze

Gütesiegel

 Sportverein RGB sportprogesundheitsiegel praeventionPlusPunkt Gesundheit

Kontakt halten

Go to top