Nord DM 201941Starkes HKC-Trio auf Norddeutscher Meisterschaft

Von Bianca Walsleben

Es eint sie der Wille mit maximalem Einsatz das bestmögliche Ergebnis zu erzielen und doch stehen Benjamin Talarczyk, Arne Krippendorf und Lucas Elvers an ganz unterschiedlichen Punkten ihres Do (Weg) im Karate. Am vergangenen Samstag, den 26.10.2019, reisten sie gemeinsam im 31-köpfigen Team des „Hatsuun Jindo“ Karate-Club Magdeburg-Barleben e. V. zur Norddeutschen Meisterschaft nach Hannover.

Zum ersten Mal stellte sich Benjamin der Herausforderung, sein Können mit anderen zu messen. Bei einem Teilnehmerkreis von insgesamt fast 300 Karatekas sah er sich großer Konkurrenz gegenüber. Die Aufregung vor dem ersten Kampf ist oftmals so groß, dass die noch jungen Starter zunächst verunsichert sind. Benjamin jedoch, unterstützt durch seine angereisten Eltern, konnte die Aufregung nutzen, in Motivation verwandeln und sein Adrenalin im richtigen Moment einsetzen. Seine steten Bemühungen im Training auch eigenverantwortlich an sich zu arbeiten und Hinweise schnell umzusetzen, zeigten hier deutlich, dass die Kadertrainer Stephan Walsleben und Juliane Gluschke recht daran getan haben, ihn Anfang des Jahres für die Wettkampfgruppe zu nominieren. Für seine Mühen belohnte er sich nun selbst mit dem Sieg sowohl in der Disziplin Kata als auch im Kumite.

Nord DM 201969

Erfahrungsmäßig bereits einen Schritt weiter ist Arne Krippendorf. Seit zwei Jahren startet er für den HKC und begeistert seine Teamkollegen sowie die Kampfrichter mit seiner schier unbändigen Energie. Seine Begeisterung für Karate ist ansteckend und diese teilt er gern. So kann es auch vorkommen, dass er, wie bei der Nord-DM, die Aufgaben des Coaches übernimmt und seine neuen Teamkollegen in seine Erwärmungsroutinen einweist, ihnen unablässig Mut zu spricht und sie bis an den Rand der Tatami (Kampffläche) begleitet, um sie zu unterstützen. Seine eigenen Kämpfe bestreitet er mit einer Ernsthaftigkeit und scheinbar unbändiger Kraft, Ausdauer und Siegeswille, dass es wenig verwundert, dass der erst neunjährige Grüngurt bei den 9-11jährigen die Goldmedaille in Kata holt und sich nur knapp im Kumite seinem letzten Kontrahenten geschlagen geben muss und sich Silber verdient.Nord DM 201967

Die meiste Wettkampferfahrung im Trio kann Lucas Elvers vorweisen. Der dreizehnjährige Blaugurt zog mit Teamkollege Colin Dattko in das Kata-Finale ein. Lucas‘ Kür-Kata „Heian Godan“ wurde von den Kampfrichtern zwar sehr gut bewertet, jedoch reichte es aufgrund leichter Instabilität nicht ganz für den Sieg. Die Silbermedaille in der Tasche ging es in das Finale im Kumite um Rang eins. In seinen Vorrunden beeindruckte Lucas damit, jede noch so schwierige und ungewohnte Situation zu beherrschen und im Kihon Ippon Kumite keine Angriffspunkte seinen Gegnern zu „überlassen“. Er selbst sagt, dass er aus den Erfahrungen und Problemen vergangener Wettkämpfe gelernt hat und eine Möglichkeit für sich gefunden hat, wie er am besten die Angriffe seiner Gegner handhaben kann. Die verdiente Goldmedaille zeigt, dass seine Mühen sich ausgezahlt haben. Nord DM 201912Zu guter Letzt krönte er den Tag mit dem zweiten Titelgewinn durch die Disziplin Kata-Mannschaft. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Collin Dattko und Robin Nitsche trug er zur herausragenden Bilanz des HKC von 12 Gold-, 8 Silber- und 15 Bronzemedaillen bei. Mit 25 Platzierungen war dem Verein der Gesamtsieg des Tages nicht mehr zu nehmen und so blicken sie mit Spannung auf den JKA-Cup in zwei Wochen – dem Höhepunkt des Jahres.

 

 

 

 

 

 

Nord DM 201938

 

Kata

  1. Platz Arne Krippendorf

Benjamin Talarczyk

Kata-Team (C. Dattko, R. Nitsche, L. Elvers)

Ali Dumarani

Huy Bui Ngoc

Kata-Team (L. Robra, C. Kreutz, S. Willuweit)

  1. Platz Lucas Elvers

Lara Robra

Kata-Team (J. Lüdke, J. Elvers, P. Gniot)

Sophie Willuweit

Kata-Team (N. Huckauf, L. Schott, F. Dattko)

  1. Platz Sophie Heide

Tim Kaschlaw

Sebastian Prehm

Colin Dattko

Emily Nitsche

Fiona Willuweit

Jana Elvers

Kata-Team (A. Lüer, L. Braunschweig, F. Willuweit)

Niclas Huckauf

Kumite

1. Platz                                   Tim Kaschlaw

Benjamin Talarczyk

Lucas Elvers

Fiona Willuweit

Jana Elvers

Sophie Willuweit

 

2. Platz                                   Arne Krippendorf

Celina Kreutz

Huy Bui Ngoc

 

3. Platz                        Anton Schwertfeger

Emily Nitsche

Pia Gniot

Louis Keffel

Fabian Lüdke

Leon Schott

Auszeichnungen

"Großer Stern des Sports" 2004
in Bronze - 1. Platz
in Silber - 3. Platz

"Großer Stern des Sports" 2007
Stern in Bronze

"Großer Stern des Sports" 2018

Stern in Bronze

 

Gütesiegel

  sportprogesundheitsiegel praeventionPlusPunkt Gesundheitfamilienfreundilcher Sportverein

djkb hf pos smallLogo DKV mit Text Kopie

Kontakt halten

Go to top