Tai Ch'i / QigonG

T'AI CH'I und Qigong - Mit ruhigem Geist dem stressigen Alltag begegnen!

T'ai Chi Ch'uan ist ein traditionelles chinesisches System von Übungen, das auf der Philosophie des Tao, dem Yin und Yang, beruht. Seine äußere Form sind fließende, harmonische Bewegungen, die auf langsame Weise, ohne Anstrengung ausgeführt werden. Die Hauptaspekte, unter denen T'ai Chi Ch'uan geübt wird, sind:

Gesundheit, Selbstverteidigung und Meditation. Die sanft fließenden Bewegungen wirken anmutig wie ein Tanz und sind unabhängig von Alter und Konstitution für jeden erlernbar. Geist, Atmung und Bewegung bilden eine Einheit und sind miteinander koordiniert.

 

Wir üben im Yang - Stil die "24er-Peking-Form 2008/ 2010" als:

 

Solo - Form

"Schattenboxübungen"

 

Die Choreographie der 24er-Form basiert auf einer wesentlich längeren Übungsform des alten Yang-Stils.

Der Yang-Stil ist der am weitesten verbreitete Stil des T'ai Chi Ch'aun auf der Welt.

Form mit einem Fächer

 

Das Üben mit einem Fächer, der einst auch als Waffe geführt wurde, gehört zu den schönsten Übungsmethoden im T'ai Chi Ch'aun.

Die weitgreifenden, anmutigen Bewegungen faszinieren sowohl den Betrachter als auch den Übenden selbst.

Form mit dem Langstock/Wanderstab

 

Der Langstock ist eines der besten Übungsgeräte zur Entwicklung von Kraft und Geschicklichkeit.

Manns- (Frau-) hoch wird dieser geschwungen, gestoßen, gedreht, herumgewirbelt - in einem faszinierenden martialischen Tanz aus Angriff und Verteidigung.

 Form mit den 13 Tierspielen

 

Die "13 Tierspiele" (Shi San Dan Shih) sind alte Übungen und gehen zurück auf Yang, Lu Chan, dem legendären Begründer des Yang-Stil T'ai Chi Ch'uan.

Die 13 Tiere sind: Löwe, Schlange, Elster, Affe, Bär, Kröte, Drache, Kranich, Wildkatze, Tiger, Wildpferd, Hanh, Phönix.

In dem Formenablauf der 24 Bilder verwandelt sich der Übende gedacht-gespürt von einem Tier ins andere.

 

 15er Ball - Form

 

Das Üben im T'ai Chi Ch'uan mit einem Ball, sei es ein gewöhnlicher Ball oder eine schwere Kugel aus Holz oder anderem Material, ist besonders interessant.

Werden dann noch die Übungen wie hier mit einem 3kg Ball ausgeführt, ist es ein wahres Kraft- und Fitnesstraining.

 

 wie sie von den Lehrmeistern der "Tao-Academy Wilhelmshaven" gelehrt werden.

T'ai Chi Ch'uan ist ein System von Übungen, das über Jahrhunderte in gleicher Weise überliefert wurde. Durch viele Meister sind verschiedene Stile und immer wieder neue Techniken entwickelt worden.

 

 

 

Qigong – ist eine Methode, bei der der Mensch selbst aktiv wird und bei derer seinen Körper und Geist zur Gesunderhaltung  und Heilung trainiert. Dadurch beugt man Krankheiten vor, stärkt den Organismus und vermeidet frühzeitiges Altern, deshalb gilt Qigong seit alters her als wichtige Maßnahme zum „Vertreiben von Krankheiten und zur Verlängerung des Lebens".

Was ist . . .             Qigong

Qigong ist eines der bedeutenden  Kulturgüter des chinesischen Volkes und ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Es ist eine Methode zur Gesunderhaltung und Therapie, die die charakteristischen Züge der chinesischen Kultur trägt. Die Besonderheit von Qigong liegt darin, daß Geist, Körper und Atmung des Menschen aktiv miteinander verbunden werden. Auf die se Weise wird das „Wahre Qi" (zhenqi) des Organismus trainiert. Dadurch beugt man Krankheiten vor, stärkt den Organismus und vermeidet frühzeitiges Altern. Deshalb gilt Qigong seit alters her als wichtige Maßnahme zum „Vertreiben von Krankheiten und zur Verlängerung des Lebens".

Was bieten wir an . . .   Qigong Yangsheng

Qigong Yangsheng(fa) heißt Methoden des Qigong zur Gesunderhaltung. Dazu lassen sich ganz hervorragend die Übungen  „Der Acht Brokate" einsetzen. Bei ausreichendem Interesse werden die Qigong-Übungen separat geübt. Z.Z. werden die unterschiedlichen Übungen aus dem reichhaltigen Übungsgut des Qigong in die Vorbereitung des Tai Chi Chuan Trainings mit eingebaut.

 

 

 

 10. Fest der Vereine

Am 1. Novemberwochenende war es  wieder so weit, im Meitzendorfer DGH  fand das

10. Fest der Vereine

statt. Diesmal unter dem Motto „Vereine auf Reisen".

Zum 1. mal  war auch die Tai Chi Gruppe  des  HKC (Hatsuun Jindo Karateclub) dabei. Nur knapp 3 Monate blieben uns für die Vorbereitungen. Gemeinsam beschlossen wir, unsere 24er Fächerform, den selben Part mit dem Langstock + eine Partnerübung mit dem Säbel zu zeigen. Die Zeit bis zur Vorführung  beim Fest der Vereine wurde intensiv zum Üben genutzt u. der Applaus am Ende der knapp 7minütigen Aufführung belohnte für die Anstrengungen.

Auch gab es im Anschluß viel Lob für die Tai Chi Gruppe.

M. M.

 

Auszeichnungen

"Großer Stern des Sports" 2004
in Bronze - 1. Platz
in Silber - 3. Platz

"Großer Stern des Sports" 2007
Stern in Bronze

Otto-Kampagne

Ottokampagne Ottokampagne

 

Kontakt halten

Go to top